was gibt's Neues ?

Aus Alt mach Neu

04.05.2012

Wie versprochen hier nun die Fortsetzung unseres Abenteuers Auto. Nachdem die Papiere alle geprüft, der Kaufvertrag bei der Escribania ( Notar ) unterschrieben und der Kaufpreis bezahlt war, fuhren wir das Auto direkt zur Werkstatt. Der Mechaniker baute dann den kompletten Motorblock aus und teilte uns mit, was sonst noch alles repariert werden muss. Ok, das hatten wir erwartet, es hielt sich eigentlich in Grenzen. Nach etwa einer Woche wurde unser Willys zum Chapista
( Karosserieschlosser ) geschleppt. Senor Bautista besah sich das Auto sehr, sehr lange, kratzte sich dann nachdenklich am Kopf und nannte uns dann den Komplettpreis für den Umbau, incl. Innenausstattung, neuer Türschlösser ( die Türen wurden mittels Riegel verschlossen ), Lampen, Hupe etc. Wir einigten uns zu seiner und unserer Zufriedenheit .  Auf unsere Frage, ob er den Umbau denn bis Anfang November schaffe, ( ca. 3 Monate ),  meinte Senor Bautista: kein Problem ! Wir bleiben skeptisch denn wir kennen mittlerweile die Versprechungen der Paraguayer. Vamos a ver, wir werden sehen.  Er ging dann guten Mutes ans Werk. Nach ca. 2 Wochen erkannten wir unser Auto fast nicht wieder.

Oh mein Gott, ob das gut geht ? Von nun an waren wir ständige Besucher in der Werkstatt des Chapistas, sehr zur Freude der beiden Kinder, denn es fiel immer was Süsses für sie ab.

Nachdem die Rückwand eingebaut war,  lässt es wieder leichte Ähnlichkeit mit einem Auto erkennen.

Aber der Innenraum ist ein Bild des Jammers und erinnert eher an ein Minenfeld.

Wie will der das schaffen bis November, wir schreiben mittlerweile den 10. Oktober. Langer Rede kurzer Sinn, im April durften wir unser neues, altes Auto in Empfang nehmen. Motor, Bremsen, Lenkung, Tank (ähnelte einem Suppensieb, der Diesel blieb vorher nur drin, weil der Tank innen so verschlammt war ), nach einigen Reklamationen, alles zur Zufriedenheit repariert. Wir kümmerten uns noch um neue Reifen und verpassten dem Willys eine Wäsche und Politur. Das Ergebnis ist hier zu sehen.

Fahren tut sich das gute Stück wie ein Traktor mit Sicherheitsgurten, aber es macht einfach nur Spass, ein echtes Fun Mobil.

 
Powered by CMSimpleRealBlog
 

 
 
Design By DWD and TecZona.com Hosting By Teczona.com, Powered By CMSimple

Casa Mbatovi, Paraguari, PY