was gibt's Neues ?

Autosuche

15.12.2011

Da unser Toyota nun schon fast 20 Jahre auf dem Buckel hat und vor allem die Elektrik durch die schlechten Strassenverhältnisse immer wieder mal Probleme macht, haben wir uns entschlossen einen Zweitwagen zu kaufen. Denn meist wenn wir was wirklich wichtiges Vorhaben, lässt uns unser Wagen im Stich. Wir haben uns für einen Oldtimer entschieden, da dort die Elektrik auf das Nötigste beschränkt ist, er sollte praktisch sein und auch Spass machen. Also wurde im Internet und den hiesigen Tageszeitungen geforscht und da wird man schnell fündig. Denkt man !!!

  1. Anruf: 

ist das Auto noch da?      Ja

ist das Auto fahrbereit?   Natürlich

wann können wir es uns ansehen?    Jederzeit

wie ist die Adresse?  

bis zum km ... fahren, dann an der dritten Palme rechts abbiegen ( nur mal als Beispiel )

 

  1. Ansehen:

 erst mal ne gute Stunde die Adresse suchen ( die dritte Palme wurde inzwischen entfernt, warum, keine Ahnung )

Auto ist da, natürlich fahrbereit, wenn, jaaa wenn man die Reifen aufpumpt, eine Batterie einbaut ( der Sohn ist gerade mit der Batterie in seinem Auto unterwegs in Asuncion ), oder auch, man braucht nur die Kolben wieder einzubauen, dann läuft die Karre wie geschmiert. Na ja, nicht gerade das, was wir uns von einem fahrbereiten Auto erhofft haben.

Neuer Versuch: Auto schaut top aus,

allerdings nur auf einer ( der fotografierten ) Seite. Die andere Seite wird von Hölzern gestützt. MERKE: nur noch Autos ansehen, die von beiden Seiten fotografiert sind.

  1. Probefahrt:
  1. Verkäufer:  komisch, gestern lief das Auto tadellos, kommt doch morgen wieder, bis dahin hab ich es repariert.

Wir:   wir haben vor 3 Stunden angerufen, sind fast 90 km gefahren, sie sagten das Auto läuft

Verkäufer:   Achselzucken

  1. Verkäufer: Bitte nicht den 2. Gang benutzen, der fliegt immer raus.
  2. Verkäufer: Ach der Kühlergrill, ja, den benutzen wir als Abfalleimer. Das machen wir dann leer.

Wir:   Nein Danke, die Farbe gefällt uns nicht, grins

Andere Autos waren innen und aussen so von Müll eingeschlossen, die konnte man gar nicht erst bewegen.

Bei einem Modell fielen uns die Sitze entgegen, als wir die Tür öffneten!!! 

Wir:    wo ist denn der Griff um die Tür zu öffnen??

Verkäufer, völlig fassungslos das wir das nicht wissen:    innen natürlich, sie müssen nur die Scheibe runtergedreht lassen, dann kommt man da ganz leicht ran

Wir:    und warum ist der Draht dort unter dem Auto?

Verkäufer:    na der muss doch den Auspuff halten, sonst schleift der ja über den Boden

Mein Gott, wir sind doch dumm, ist doch wohl logisch.

Das Beste waren die Cabrios. Man sagt ja hier in Paraguay ist alles anders, und so ist es auch!!  Die europäischen Cabrios sind nach oben offen, die paraguayischen nach oben UND nach unten.  Bei den Löchern am Boden des Führerhauses hatte man das Gefühl, man müsse das Auto ähnlich Fred Feuerstein zum Laufen bringen. Nein Danke, ich bekomme immer so einen schrecklichen Muskelkater.

Ach, und noch was haben wir gelernt. Autosuche nur unter der Woche und samstags nur vormittags.  Die Paraguayer sind ein feierfreudiges Völkchen und oft kommt es vor, dass sie Samstagnachmittags bereits in Bierlaune sind. Das ist keine Kritik, kann jeder halten wie er will, aber es nervt ganz schön. Wir mögen die Paraguayer sehr, aber wir haben auch nicht jedes Mal Lust, die komplette Familie kennenzulernen oder 2-3 Freunde oder Nachbarn, die auch ein Auto verkaufen. Wir haben uns ja für DIESES Auto interessiert, nicht für das völlig andere Modell des Nachbarn. Hier das Prachtstück eines dieser Nachbarn:

Nach circa 7 Monaten Suche fanden wir, per Zufall, UNSER neues, altes Auto. Es war fahrbereit, alle Gänge funktionierten, der Verkäufer war nüchtern und er hatte auch nur eine kleine Familie, die allerdings gerade nicht zu Hause war, jippiee.  Wir haben uns sofort in das Auto verliebt. Natürlich muss auch hier was getan werden. Es steht nun beim Karosserieschlosser und wird sozusagen neu aufgebaut. Nun ja, immerhin ist es Baujahr 1960. Aus der geschlossenen Karosserie soll jetzt ein Pick Up werden.

Fortsetzung folgt !

 
Powered by CMSimpleRealBlog
 

 
 
Design By DWD and TecZona.com Hosting By Teczona.com, Powered By CMSimple

Casa Mbatovi, Paraguari, PY